Yamaha-Logo
Home Gebrauchtfahrzeuge Aktuell Team Anfahrt Umbauten Mieten Peugeot-Scooter Motorradreisen Werkstatt & Service Husqvarna Gästebuch Kontakt Impressum Datenschutz
Trenner Kaufanfrage Trenner Ersatzteilservice Trenner Yamaha Zubehör anzeigen Trenner Yamaha Bekleidungskollektion anzeigen Trenner Yamalube Produkte anzeigen  
  Yamaha Motorräder anzeigen Trenner Yamaha Roller anzeigen Trenner Yamaha Elektrofahrzeuge anzeigen Trenner Yamaha Stromerzeuger anzeigen Trenner Yamaha Schneefräsen anzeigen Trenner

Weitere Meldungen

Allgemeine News | MotoGP News | IDM News | Yamaha-Cup News | Alle Pressestimmen anzeigen

Sieg im ersten Saisonrennen für Team Yamaha MGM

Nachdem die Wetterbedingungen zu Beginn der Woche an drei Testtagen auf dem Lausitzring kalt und regnerisch waren, stiegen die Temperaturen am Wochenende pünktlich zum Auftakt der Superbike*IDM deutlich an. Team Yamaha MGM gab auf dem 4,255 Kilometer langen Kurs mit Max Neukirchner und Florian Alt in der Superbike sowie Lukas Trautmann in der Superstock 1000 Klasse sein erfolgreiches Debüt auf Dunlop-Reifen.

Nachdem er sich für den dritten Startplatz qualifiziert hatte, übernahm Neukirchner nach dem Start ins erste Rennen die Führung. In der vierten Runde musste der 33-Jährige Mathieu Gines vorbeiziehen lassen, blieb aber dicht hinter ihm und lieferte sich in den letzten Runden noch einen heftigen Kampf. Schließlich gewann Neukirchner das Auftaktrennen im Foto-Finish um 0.060 Sekunden.

Auch im zweiten Rennen setzte sich Neukirchner direkt nach dem Start an die Spitze, konnte diese jedoch nicht lange halten. Sobald Gines vorbeiging fuhr er einen Vorsprung auf den Stollberger auf. Neukirchner geriet ab Rennmitte hingegen heftig unter Druck seiner Verfolger, doch pushte bis zum Limit und sicherte den zweiten Platz bis ins Ziel.

Florian Alt startete beide Rennen von Position vier. Im ersten Lauf fiel der Neuzugang im Team Yamaha MGM zunächst etwas zurück, doch schon am Ende der ersten Runde eroberte er den dritten Rang, den er bis ins Ziel verteidigte. Damit feierte die Crew rund um Teamchef Michael Galinski im ersten Rennen ein Doppel-Podium.

Im zweiten Lauf verlor Alt beim Start erneut einige Positionen und kam nach der ersten Runden als Fünfter über die Start-Ziel-Linie. Nach und nach arbeitete sich der 20-Järhige jedoch nach vorn, bis er wieder dicht ans Podium heranfahren konnte. Auf der Ziellinie fehlten ihm nach 16 Runden nur 0.092 Sekunden auf den dritten Rang. Dennoch punktete er mit Platz vier erneut solide.

Lukas Trautmann hatte am Samstag den elften Startplatz erobert und fuhr demnach aus der vierten Reihe los. Im ersten Lauf machte er zunächst eine Position gut und lag damit auf Rang fünf der Superstock 1000 Wertung. Im Laufe des Rennens konnte er sich sogar noch weiter nach vorn arbeiten und nahm mit Position vier schließlich 13 Punkte mit nach Hause. Im zweiten Lauf lag Trautmann nach dem Start direkt auf dem neunten Gesamtrang und damit dem vierten Platz der Superstock 1000 Klasse, den er bis ins Ziel verteidigen konnte.

Team Yamaha MGM reist schon in wenigen Tagen weiter zur zweiten Runde der Superbike*IDM, die am kommenden Wochenende (6. – 8. Mai) auf dem Nürburgring stattfindet.

#66 Florian Alt: Rennen 1 – P3, Rennen 2 – P4
„Wir hatten einen super Start in die Saison. Das ganze Team hat einen tollen Job gemacht und besonders auch Dunlop. Über den dritten Platz im ersten Rennen habe ich mich riesig gefreut. Das war wirklich ein tolles Rennen. Das zweite Rennen war auch gut, auch wenn es natürlich schöner gewesen wäre, wenn ich diese eine Zehntelsekunde für den dritten Platz noch gefunden hätte. Aber letztendlich müssen wir mit dem ersten Wochenende zufrieden sein. Im ersten Rennen war der Start eine Katastrophe. In den ersten Kurven konnte ich mich aber wieder auf Platz drei nach vorne arbeiten. Ich bin Max und Gines die ganze Zeit gefolgt. Wir sind bis ans Rennende gute Zeiten gefahren und das war echt fantastisch. Im zweiten Lauf war der Start nicht viel besser. Nach der ersten Runde war ich nur Fünfter. Es war sehr, sehr hart jemanden zu überholen, weil uns aus den Kurven heraus am Hinterrad ein bisschen Grip fehlt. Auf der Bremse sind wir total stark. Da ist der Vorderreifen echt der Hammer. Letztendlich hat es nur für Platz vier gereicht, obwohl es wirklich eng war. Wir können uns aber nicht beschweren. Am ersten Rennwochenende mit einem Pokal nach Hause zu fahren ist echt super. Wir müssen am Hinterrad noch etwas mehr Grip am Hinterrad finden und dann sind wir bestens für den Nürburgring gerüstet. Vielen Dank an das ganze Team!“

#76 Max Neukirchner: Rennen 1 – Sieg, Rennen 2 – P2
„Ich hätte ehrlich gesagt nicht erwartet, dass ich das erste Rennen gleich gewinnen kann. Aber ich habe den Start gewonnen und konnte dadurch die ersten zwei Runden vorn bleiben. Als Gines mich dann überholt hat, war es schwer an ihm dranzubleiben. Zum Glück hatte ich immer wieder seinen Windschatten, durch den ich dicht an ihm dranblieb. Auf der Bremse waren wir richtig stark, das war wirklich toll. Allerdings hat mir der Grip am Kurvenausgang etwas gefehlt. Also in die Kurve hinein hatte ich immer einen Vorteil und heraus war es umgedreht. Speziell in der letzten Kurve war es schwierig. Wir haben vor dem zweiten Rennen dann etwas ausprobiert, was unglücklicherweise ein klein wenig schlechter war als im ersten Lauf. Ich konnte leider nicht mit Gines mithalten. Ich musste später dann wirklich kämpfen, um meinen zweiten Platz zu behalten. Dass ich mit den neuen Reifen so spät bremsen kann, hat mir den zweiten Platz gesichert.“

#5 Lukas Trautmann: Rennen 1 – P4, Rennen 2 – P4
„An den drei sehr kühlen Testtagen hier haben wir ein paar Schritte mit dem Bike und haben verschiedenste Fahrwerkseinstellungen probiert. Wenn die Bedingungen am Rennwochenende dann komplett anders sind, ist es natürlich schwierig, ein gutes Setup zusammenzubekommen. Es ist natürlich schwer, das Motorrad so hinzubekommen, wie man es sich wünscht. Im ersten Rennen habe ich den Start leider etwas vermasselt und bin dann etwas im Verkehr hängen geblieben. Später habe ich ein gutes Tempo gefunden, da war der Zug vorne aber leider schon abgefahren. Es ist immer schwer, einen solchen Rückstand wieder aufzuholen. Im zweiten Rennen war es leichter, wo der Start besser funktioniert hat und ich auf die Führungsgruppe aufgeschlossen habe. Leider habe ich in den ersten vier, fünf Runden wieder etwas getrödelt, während die anderen weggefahren sind, aber ich denke nichtsdestotrotz bleibt ein positives Gefühl. Das war das erste Rennwochenende mit den neuen Reifen. Ich hätte nicht gedacht, dass das einen so großen Unterschied macht. Wir werden auf jeden Fall dranbleiben und direkt weiter für den Nürburgring arbeiten. Mein Gefühl im zweiten Rennen war viel besser und dieses gute Gefühl nehme ich mit zum Nürburgring. Ich freue mich auf jeden Fall schon darauf. Danke an mein Team.“

Michael Galinski, Teamchef:
„Das erste Rennwochenende mit unserem neuen Reifenpartner war wirklich erfolgreich. Leider war es durch die kalten Temperaturen vor dem Rennwochenende nicht möglich alles zu Testen was wir wollten. Dennoch kann ich sagen, dass wir mehr und mehr verstehen was die Reifen an Gewichtsverteilung und Settings brauchen. Es ist für uns eine große Chance bei den Reifen selber mitentwickeln zu können und wir freuen uns schon auf weitere Testfahrten. Danke an die Fahrer und unser Team, die wie gewohnt perfekt zusammengearbeitet haben. Und Danke an Yamaha für das tolle Motorrad.“


Weblink:
www.yamaha-racing.de


Weitere Meldung aus der Kategorie: IDM

Team Yamaha MGM räumt in Hockenheim ab: Dreifach-Podium und Vizemeistertitel

IDM - 02.10.2017

Starke Ausbeute für Team Yamaha MGM in Oschersleben

IDM - 04.09.2017

Team Yamaha MGM legt Grundstein auf dem Weg zum Vizetitel

IDM - 21.08.2017

Team Yamaha MGM feiert weiteres Podium in Assen

IDM - 15.08.2017

Team Yamaha MGM kehrt in Schleiz aufs Podest zurück

IDM - 31.07.2017

Solide Punkteausbeute für Team Yamaha MGM in Zolder

IDM - 10.07.2017

Team Yamaha MGM mit ereignisreichem Auftakt 2017

IDM - 15.05.2017

Interview: Florian Alt

IDM - 21.04.2017

Interview: Bastien Mackels

IDM - 06.04.2017

Alt und Mackels starten mit positivem ersten Test in die neue Saison

IDM - 24.03.2017

Yamaha Motor Deutschland fördert die IDM 300 Superstock Klasse

IDM - 13.02.2017

Yamaha Motor Deutschland erweitert Engagement in der IDM

IDM - 28.11.2016

Florian Alt und Lukas Trautmann fahren in Assen aufs Podium

IDM - 15.08.2016

Team Yamaha MGM fährt in Schleiz zwei Mal aufs Podium

IDM - 03.08.2016

Harter Kampf für Team Yamaha MGM in Zolder

IDM - 11.07.2016

Prominenter Ersatzfahrer für Team Yamaha MGM ab Zolder

IDM - 04.07.2016

Große Schritte in die richtige Richtung für Team Yamaha MGM auf dem Lausitzring

IDM - 06.06.2016

Team Yamaha MGM feiert Doppelpodium auf dem Nürburgring

IDM - 09.05.2016

Team Yamaha MGM feiert Doppelpodium auf dem Nürburgring

IDM - 09.05.2016

Verregneter Testeinstand für Team Yamaha MGM auf dem Lausitzring

IDM - 28.04.2016

Ausgedehnte Testfahrten für Team Yamaha MGM in Almeria

IDM - 14.03.2016

Erstes Rollout für Team Yamaha MGM 2016

IDM - 10.03.2016

Team Yamaha MGM ist zum Finale zurück auf dem Podium

IDM - 28.09.2015

Team Yamaha MGM zum Finale in Hockenheim wieder komplett

IDM - 22.09.2015

Team Yamaha MGM ist in Assen zurück auf dem Podium

IDM - 10.08.2015

Team Yamaha MGM mit starker Performance, aber unglücklichem Ausgang in Schleiz

IDM - 03.08.2015

Schnelles Ende nach Aufwärtstrend für Team Yamaha MGM in Ungarn

IDM - 05.07.2015

Team Yamaha MGM feiert ersten Saisonsieg auf dem Lausitzring

IDM - 31.05.2015

Höhen und Tiefen am zweiten Rennwochenende in Zolder

IDM - 17.05.2015

Zwei Podestplätze zum Auftakt auf dem Lausitzring

IDM - 04.05.2015

Max Neukirchner über die Saison 2015

IDM - 18.04.2015

Damian Cudlin im Interview

IDM - 17.04.2015

Dritter Saisonlauf in Oschersleben

IDM - 22.06.2014

Zähes Wochenende für Smrz und Hansen

IDM - 01.06.2014

Saisonauftakt in der Lausitz für Smrz und Hansen

IDM - 05.05.2014

Luca Hansen im Team Yamaha Motor Deutschland

IDM - 11.02.2014

Yamaha-Doppelpodium beim Finale auf dem Lausitzring

IDM - 13.10.2013

Podiumsplatz für Jones in Hockenheim

IDM - 22.09.2013

Schwieriges Wochenende auf dem Sachsenring

IDM - 08.09.2013

Podium für Jones in Schleiz

IDM - 04.08.2013

Podiumserfolge für Smrz auf dem Red Bull Ring

IDM - 23.06.2013

Smrz gewinnt Superbike-Rennen in Oschersleben

IDM - 16.06.2013

Zweimal Rang Zwei für Jones in Zolder

IDM - 12.05.2013

Jetzt anmelden für das Yamaha-Renntaxi!

IDM - 03.05.2013

Podium für Smrz beim Superbike*IDM Saisonauftakt

IDM - 21.04.2013

Gareth Jones zu Besuch bei Yamaha Motor Deutschland

IDM - 22.03.2013

Team Yamaha Motor Deutschland by Monster Energy - erste Test-Session erfolgreich

IDM - 20.03.2013

Team Yamaha Motor Deutschland by Monster Energy

IDM - 10.01.2013

Yamaha gewinnt die Internationale Deutsche Markenmeisterschaft IDM Supersport.

IDM - 18.09.2012

Doppelpodium für Smrz beim Saisonfinale

IDM - 16.09.2012

Pech für Smrz am Sachsenring

IDM - 02.09.2012

Smrz gewinnt auf dem Schleizer Dreieck

IDM - 05.08.2012

Smrz gewinnt im sonnigen Assen

IDM - 22.07.2012

Licht und Schatten für Smrz in der Eifel

IDM - 17.06.2012

Smrz kämpft sich nach vorne

IDM - 06.05.2012

Gelungener Saisonauftakt für Yamaha

IDM - 22.04.2012

Team Yamaha Motor Deutschland 2012

IDM - 01.12.2011

Jesco Günther wird auf einer YZF-R6 Deutscher Supersport-Meister

IDM - 19.09.2011

Kurioses Finale in Hockenheim

IDM - 18.09.2011

Schwierige Premiere für Yamaha-Piloten in Österreich

IDM - 21.08.2011

Schleizer Wetterkapriolen für das Yamaha Motor Deutschland Team

IDM - 07.08.2011

Versöhnliches Ende in der Eifel

IDM - 22.05.2011

Schwieriges Wochenende für Teuchert und Hommel

IDM - 08.05.2011

Saisonauftakt auf dem Eurospeedway

IDM - 24.04.2011

IDM Sachsenring

IDM - 20.06.2010

Schwieriges Wochenende in der Eifel

IDM - 30.05.2010

Der Meister schlägt zurück...

IDM - 16.05.2010

Pech für Teuchert beim Saisonauftakt

IDM - 25.04.2010

Neuer Racing Truck für Team YAMAHA Motor Deutschland

IDM - 14.04.2010

YAMAHA Preisgelder in der IDM 2010

IDM - 10.12.2009

Jörg Teuchert besuchte Yamaha Motor Deutschland in Neuss

IDM - 28.11.2009

Team YAMAHA Motor Deutschland startet in der Saison 2010 mit Jörg Teuchert und Didier van Keymeulen in der IDM Superbike.

IDM - 15.10.2009

Jörg Teuchert auf YZF-R1 Deutscher Meister IDM Superbike

IDM - 24.08.2009

Schwieriges Wochenende für Teuchert und Co

IDM - 06.07.2009

Schwierige Bedingungen auf dem Sachsenring

IDM - 22.06.2009

Teuchert und die neue R1 bauen IDM-Führung aus

IDM - 01.06.2009

Erneuter Doppelsieg für Teuchert

IDM - 18.05.2009

Doppelpack für Teuchert beim Saisonauftakt

IDM - 26.04.2009

YAMAHA Preisgelder in der IDM 2009

IDM - 30.03.2009

Auf ein Neues - IDM-Superbike

IDM - 02.12.2008

Doppelsieg für Teuchert in Oschersleben

IDM - 10.08.2008

40 Punkte für Teuchert in Schleiz

IDM - 03.08.2008

Teuchert gewinnt auf dem Salzburgring

IDM - 06.07.2008

Doppelsieg für Teuchert

IDM - 22.06.2008

Kein Glück für Teuchert in der Eifel

IDM - 02.06.2008

Erneutes Doppelpodium für Teuchert

IDM - 18.05.2008

2 x 2 für Teuchert auf dem Eurospeedway

IDM - 28.04.2008

Yamaha Preisgelder in der IDM

IDM - 17.03.2008

IDM Finale vorverlegt

IDM - 20.01.2008
Impressum | Kontakt | Yamaha Motor Deutschland | Yamaha Racing